Kolloquien

In sechzehn Kolloquien werden eingeladene Sprecher*innen verschiedene Aspekte des Rahmenthemas »Das Wahre, Gute und Schöne« diskutieren. Die Kolloquium bestehen jeweils aus drei (und in einem Fall vier) thematisch zusammenhängenden Vorträgen und anschließender Diskussion. Zusätzlich wird es zwei Bridging-the-divide-Kolloquien geben, in denen jeweils ein grundlegender Dissens der praktischen und der theoretischen Philosophie thematisiert wird. Die jeweilige Streitfrage wird von Vertreter*innen unterschiedlicher Richtungen diskutiert. Einem Hauptvortrag folgen dabei zwei Kommentare (von gleicher Länge) und eine Diskussion.

Organisation
Stefan Brandt und Erasmus Mayr

Zugang zu den Veranstaltungen
Veranstaltungsprogramm auf ConfTool

.

Menü